La cattiva strada

Fabrizio De André, Verfasst mit Francesco De Gregori

Vom Album „Volume 8“ bzw.bei mir auf der LP “The Best of Fabrizio de André”, Teldec 1977, die ich damals 19,90 DM  im Musikhaus Hamburg erstanden habe, wie das Preisschild sagt.

Das Lied ist geheimnisvoll und der Text fordert zum Interpretieren auf. Klar ist hier zunächst einmal gar nichts. Aber es geht irgendwie um die moralische Bewertung von Verhalten: Der Zuschauer einer Militärparade wird angespuckt: Das ist doch nichts wenn man es mit dem Potential der vorbeiziehenden Miltärkolonne vergleicht.  Der so Bespuckte folgt dem Geheimnisvollen auf dessen rauhen Weg. Als nächstes klaut er in einer Straße hinter dem Bahnhof einer Nutte das Geld. So ist es besser, das ist wie vorher, als es noch Liebe ohne Geld gab. Die Frau folgt dem Geheimnisvollen auf seinem harten Weg. Der Geheimnisvolle mit seinen eigenwilligen Handlungen, der irgendwo zwischen Zarathustra und Mephistopheles angesiedelt ist, verschwindet schließlich wie alle anderen Heilsbringer vorher auch. Die Menschheit diskutiert mal wieder über die Ethik: war das, was er tat nun gut oder schlecht? Sollen wir seinem Weg folgen? Letzteres ist sinnlos, so wie es das blinde Befolgen einer Gebotsethik auch, aber zum Trost gibt es für jeden etwas Liebe entlang seines eigenen, rauhen Wegs. Cattivo einfach nur mit Schlecht zu übersetzen finde ich unzureichend, es gibt weitere Bedeutungen und vielleicht ist es am besten, abwechselnd auf einige davon zurückzugreifen. Unter der Übersetzung finden sich weitere Optionen.

La cattiva strada

Alla parata militare
sputò negli occhi a un innocente
e quando lui chiese „Perché “
lui gli rispose „Questo è niente
e adesso è ora che io vada“
e l’innocente lo seguì,
senza le armi lo seguì
sulla sua cattiva strada.

Sui viali dietro la stazione
rubò l’incasso a una regina
e quando lei gli disse „Come “
lui le risposte „Forse è meglio è come prima
forse è ora che io vada “
e la regina lo seguì
col suo dolore lo seguì
sulla sua cattiva strada.

E in una notte senza luna
truccò le stelle ad un pilota
quando l’aeroplano cadde
lui disse „È colpa di chi muore
comunque è meglio che io vada “
ed il pilota lo seguì
senza le stelle lo seguì
sulla sua cattiva strada.

A un diciottenne alcolizzato
versò da bere ancora un poco
e mentre quello lo guardava
lui disse „Amico ci scommetto stai per dirmi
adesso è ora che io vada“
l’alcolizzato lo capì
non disse niente e lo seguì
sulla sua cattiva strada.

Ad un processo per amore
baciò le bocche dei giurati
e ai loro sguardi imbarazzati
rispose „Adesso è più normale
adesso è meglio, adesso è giusto, giusto, è giusto
che io vada “
ed i giurati lo seguirono
a bocca aperta lo seguirono
sulla sua cattiva strada,
sulla sua cattiva strada.

E quando poi sparì del tutto
a chi diceva „È stato un male“
a chi diceva „È stato un bene “
raccomandò „Non vi conviene
venir con me dovunque vada,
ma c’è amore un po‘ per tutti
e tutti quanti hanno un amore
sulla cattiva strada
sulla cattiva strada.

Der Weg mit X (X=cattivo)

Bei einer Militärparade
Spuckte er in die Augen eines Unschuldigen
Und als der ihn fragte „warum?“
Antwortete er ihm „das ist doch nichts.
Und jetzt ist es Zeit, dass ich gehe“
Und der Unschuldige folgte ihm.
Ohne Waffen folgte er ihm
Auf seinem unerbittlichen Weg.

Auf der Allee hinter dem Bahnhof
Stahl er die Einnahmen einer Hure.
Und als sie ihn fragte „wie?“
Antwortete er „vielleicht ist es besser, es ist wie vorher“
Vielleicht ist es Zeit, dass ich gehe.
Und die Hure folgte ihm
Mit ihrem Schmerz folgte sie ihm
Auf seinem entschiedenen Weg.

Und in einer mondlosen Nacht
Verstellte er einem Piloten die Sterne.
Als das Flugzeug abstürzte
Sagte er: Es ist die Schuld derer, die sterben
Wie auch immer es ist besser, dass ich gehe.
Und der Pilot folgte ihm
Ohne Sterne folgte er ihm
Auf seinem schrecklichen Weg.

Einem achtzehnjährigen Alkoholiker
Schenkte er noch etwas zu trinken nach
Und während der ihn anstarrte
Sagte er: Freund, ich wette du willst mir sagen
Es ist Zeit, dass ich gehe.
Der Alkoholiker verstand ihn
Er sagte nichts und folgte ihm
Auf seinem unguten Weg.

Bei einem Prozess in Liebesangelegenheiten
Küsste er die Geschworenen auf den Mund
Und auf ihre verlegenen Blicke
Antwortete er: jetzt ist es normaler
Jetzt ist es besser, jetzt ist es richtig
Richtig, es ist richtig dass ich gehe.
Und die Geschworenen folgten ihm
Mit offenem Mund folgten sie ihm
Auf seinem gnadenlosen Weg.

Und als er dann völlig verschwand
denjenigen, die sagten er war ein Übel
denjenigen, die sagten er war ein Wohl
Empfahl er: Es lohnt sich nicht für euch
Mir zu folgen wo auch immer ich hingehe
Aber es gibt für jeden ein wenig Liebe
Und jeder hat eine Liebe
Auf dem rauhen Weg
Auf dem schlechten Weg.

Weitere Angebote für X=Cattivo

Leo zu cattivo, cattiva  adj., schlecht, gemein, böse, Schlimm, Übel, ungut, beleidigend, negativ,

Synonyme zu hart:

streng, unfähig, verdorben, falsch, mies ,arg

furchtbar, grausam, hart, schrecklich, übel

hart, scharf, übertrieben kritisch

fest, hart, knallhart, tandhaft

abweisend, arg, ausfallend, ausfällig, barsch, bedeutsam, borstig, brüsk, böse, deftig, derb, despotisch, drastisch, erheblich, garstig, gebieterisch, gewalttätig, gnadenlos, grantig, gravierend, grob (Adjektiv), grobgliedrig, grobschlächtig, grobschrötig, groß, großkörnig, gröblich, hanebüchen, hart, heftig, herb, herrisch, kalt, knorrig, knurrig, kräftig, lieblos, massiv, plump, rabiat, rau, roh, ruppig, rüde, rüpelhaft, rüpelig, schlimm, schrecklich, schroff, schwerwiegend, selbstherrlich, stiefmütterlich, taktlos, unangenehm, unbarmherzig, unbearbeitet, unbehauen, unbestimmt, unfein, unfreundlich, ungehobelt, ungenau, ungeschlacht, ungeschliffen, ungesiebt, ungesittet, ungraziös, unhöflich, unkultiviert, unmanierlich, unrein, unscharf, unweiblich, unwirsch, unzivilisiert, verschwommen, vierschrötig, übel

bewiesen, brutal, ehern, eiskalt, fest, fundiert, gnadenlos, grausam, hart (Adjektiv), hartherzig, kalkhaltig, kalt, kaltblütig, kräftig, schlecht, schlimm, schmerzhaft, schwierig, stark, starr, steif, steinern, steinhart, streng, unangenehm, unbarmherzig, ungerührt, unnachgiebig, unzweifelhaft, verkrampft, vernichtend, verspannt, zusammengezogen

bitter, hart, herb (Adjektiv)

bestimmt, diktatorisch, eisern, energisch, erbarmungslos, gebieterisch, hart, rigoros (Adjektiv), rücksichtslos, streng, strikt, unerbittlich

akkurat, charakterfest, fest, fundiert, gediegen, gelehrt, hart, integer, kapitalkräftig, rechtschaffen, richtig, rustikal, solide (Adjektiv), stabil, strapazierfähig, tadellos, unbescholten, vernünftig, vortrefflich, wohlhabend, zuverlässig

barbarisch, bestialisch, brutal, diabolisch, entmenscht, entsetzlich, erbarmungslos, gefühllos, gefühlskalt, gewalttätig, gnadenlos, grausam (Adjektiv), hart, inhuman, kalt, kaltblütig, skrupellos, unbarmherzig

barbarisch, bestialisch, brutal, diabolisch, entmenscht, entsetzlich, erbarmungslos, gefühllos, gefühlskalt, gewalttätig, gnadenlos, grausam (Adjektiv), hart, inhuman, kalt, kaltblütig, skrupellos, unbarmherzig

abgehärtet, abgestumpft, abweisend, cool, eisig, emotionslos, empfindungslos, erbarmungslos, frigid, frigide, frostig, gefühllos, gefühlsarm, gefühlskalt, gleichgültig, grausam, hart, hartherzig, herzlos, indifferent, kalt (Adjektiv), kaltblütig, kaltherzig, kühl, lieblos, mitleidslos, nüchtern, skrupellos, spartanisch, steinern, unbarmherzig, unfreundlich, ungemütlich, ungerührt

erbarmungslos, gefühllos, hart, kaltblütig, kaltherzig, kaltschnäuzig (Adjektiv), rücksichtslos, unnachgiebig

autoritär, beißend, einfach, entschieden, erbarmungslos, genau, gnadenlos, grundsätzlich, hart, penetrant, puritanisch, scharf, schlicht, schwer, streng (Adjektiv)

aggressiv, bissig, böse, energisch, frostig, harsch (Adjektiv), hart, herrisch|herrischem, scharf, streng, Tonfall, verletzend

anstrengend, aufreibend, beschwerlich, hart, mühevoll, mühsam (Adjektiv), mühselig, schwer, strapaziös

hart, robust, taff (Adjektiv)

aushärten (Verb), erhärten, erstarren, festigen, hart, verfestigen, verhärten, werden

abgebrüht (Partizip II), abgestumpft, gefühllos, gefühlskalt, hart, hartgesotten, hartherzig, kaltblütig, unempfindlich, ungerührt

entschieden, furchtgebietend, gestreng (Adjektiv), hart, rau, rigid, rigide, rigoros, scharf, streng, unerbittlich, unnachsichtig

Das Lied unter pazifistischer Sehweise:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

LebensArt Norwegen

....Interessantes und Neues aus Norwegen. Erlesenes - Gelesenes von Lindesnes bis Svalbard. ......

mauve

chanson, Hannover

ribbonfarm

constructions in magical thinking

Columbia Science Review

Spreading Scientific Literacy

wellenbergemeer

zwischenWellenaufBergenundMeer

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

Las cosas de Silvia

Todas aquellas cosas que me acercan al alma

Briefe von Nicola

Ein Reiseblog

%d Bloggern gefällt das: